Bundesliga live im SV W - Clubheim

SV Worblingen - Dein Verein !

live im Clubheim des SVW * live im Clubheim des SVW * live im Clubheim des SVW * live im Clubheim des SVW

 

ACHTELFINALE der deutschen Mannschaft

 

EM 2016 in Frankreich - live im Clubheim

 

Das Clubheim ist am Samstag, 02. Juli 2016, ab 20:00 Uhr geöffnet!!

 

Deutschland - Italien

 

Der SV Worblingen freut sich auf alle Interessierte zum Livespiel im Clubheim.

 

live im Clubheim des SVW * live im Clubheim des SVW * live im Clubheim des SVW * live im Clubheim des SVW

 

Benefizturnier des FC Öhningen-Gaienhofen für die Radio 7 Drachenkinder

 

Turniersieger: SV Worblingen - C1

 

Sonntag, den 19. Juni 2016

 

Gerne haben wir die Einladung des FC Öhningen-Gaienhofen zum diesjährigen Benefizturnier der Jugendmannschaften angenommen. Nur das Wetter machte uns einen dicken Strich durch die Rechnung. Dunkle Regenwolken schoben sich bei unserer Ankunft in Öhningen über das dortige Sportgelände. Der Veranstalter hatte sich einiges einfallen lassen, um die Gäste bei Laune zu

halten. (weiterlesen)

SVW Damen: Rückrunde ungeschlagen - Vizemeister

 

FC Überlingen – SV Worblingen  2:6 (0:2)

(28.05.2016, 17:30 Uhr)

 

Am vergangenen Samstag fand das letzte Saisonspiel der Worblinger Damenmannschaft in Überlingen statt. Die Mannschaft, die bis dato ungeschlagen in der Rückrunde war und damit einen hervorragenden zweiten Platz in der Tabelle erreichte, konnte durch einen weiteren Sieg die Vizemeisterschaft fix machen. (Spielbericht lesen)

SV Worblingen I - FC Öhningen-Gaienhofen  3:2 (2:0)

 

Der SV Worblingen machte gleich von Beginn an Druck und erarbeitete sich in den Anfangsminuten ein Übergewicht. Der FC Öhningen-Gaienhofen kam erst nach einer Viertelstunde besser ins Spiel. Nach einem Eckball (Spielbericht lesen)

Auf Wiedersehen!

 

Lieber Leser und Leserinnen,

eine lange Saison mit wenigen sportlichen Höhepunkten und vielen Enttäuschungen neigt sich dem Ende. Als Hauptverantwortlicher in meiner Funktion als Trainer und Spieler macht es mich in doppelter Hinsicht betroffen, dass wir die Saison als Absteiger beenden müssen. „Die Tabelle lügt nicht“ ist im Fußballjargon eine bekannte Phrase, die schon so manchen Experten im Sport1 Doppelpass 3€ gekostet hat. Unsere Platzierung ist nicht auf Zufall oder fehlendes Glück zurückzuführen, sondern das Resultat unserer erbrachter Leistungen. Die Gründe für den sportlichen Tiefflug sind in verschiedenen Bereichen zu finden. Eine wesentliche Problematik waren die verletzungs- und urlaubsbedingten Ausfälle von wichtigen Spielern wie Philipp Hahn, Denis Mila, Finn Metzger, Daniel Wölfle, Mathias König, Fabio Giampa und Christian Heller, die allesamt über weite Strecken der Saison nicht zur Verfügung standen. Der personelle Aderlass machte sich quantitativ und qualitativ bemerkbar. Der Umgang mit dieser angespannten Personalsituation verlief ebenfalls nicht optimal. Durch unregelmäßige Trainingsbeteiligungen, kurzfristige Abwesenheiten und undisziplinierte Verhaltensweisen (Spielsperren) einiger weniger Spieler spitzte sich die Lage weiter zu, sodass sich die erste Elf meistens von alleine aufstellte. Wie angespannt die Situation war zeigt auch, dass am Ende deutlich über 30 Spieler zum Einsatz gekommen sind. Darunter auch die Routiniers Micky Meurer und Thomas Lessmeister. Ein großes Kompliment geht an diejenigen Spieler, die keine Ausreden suchten, sondern Woche für Woche mit vollem Einsatz in Training und Spiel aufwarteten.

Trotz aller Bemühungen gelang es mir als Trainer und uns als Mannschaft nicht die Widrigkeiten der Saison zu überwinden. Die notwendige Siegesserie und der Turnaround blieben aus, der Abstiegsplatz ist die Folge und die Enttäuschung darüber ist riesengroß.

„Lebbe geht weida“ würde Dragoslav Stepanovic wahrscheinlich mit etwas Abstand dazu sagen. Recht hat er! Für den SVW muss der Blick bereits heute nach vorne gehen. Meinem Nachfolger Daniel Wölfle wünsche ich für den Neuanfang ein glückliches Händchen und viel Erfolg. Unterstützen Sie die Mannschaft und das Trainerteam, dann wird der Neustart gelingen!

 

Wie bereits vor Beginn der Rückrunde verkündet, werde ich den Verein zum Saisonende verlassen. Ich möchte mich auf diesem Weg recht herzlich bei Ihnen für die gemeinsame Zeit und Unterstützung bedanken!

Ganz besonders möchte ich mich bei meinen ehemaligen Jugendtrainern, der Damenmannschaft, der zweiten Mannschaft, der AH-Abteilung und bei allen aktuellen und ehemaligen verantwortlichen Vorstandsmitgliedern für die gemeinsame Zeit auf den Oberwiesen bedanken!

 

Viele Grüße

Christian Heller

SVW Damen:

 

Wenn ihr mehr über die Worblinger Damenmannschaft erfahren wollt, dann schaut doch unter Aktive/Damen einfach mal vorbei. Dort erfahrt ihr alles rund um Spielberichte, Trainingszeiten, Aktivitäten der Mannschaft sowie einzelne Spielerinnen. Vor allem die Interviews mit einzelnen Frauen geben euch einen guten Einblick in das Leben der Damen sowie das aktuelle Spielgeschehen. (Interview lesen)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Worblingen e. V.